Eingebundene Schläuche

Verbindungsteile aus Edelstahl 316L.
  • Eingebundene Schläuche
    Eingebundene Schläuche
    Eingebundene Schläuche
  • Eingebundene Schläuche
    Eingebundene Schläuche
    Eingebundene Schläuche
  • Eingebundene Schläuche
    Eingebundene Schläuche
    Eingebundene Schläuche
  • Eingebundene Schläuche
    Eingebundene Schläuche
    Eingebundene Schläuche
  • Eingebundene Schläuche
    Eingebundene Schläuche
    Eingebundene Schläuche
  • Eingebundene Schläuche
    Eingebundene Schläuche
    Eingebundene Schläuche
  • Eingebundene Schläuche
    Eingebundene Schläuche
    Eingebundene Schläuche

More imáges:

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7

Unsere Schläuche sind gemäß DIN, SMS, Clamp oder anderen vom Kunden geforderten Vorschriften (RJT, FIL, ISS, Macon, GAS, JIC…) mit Verbindungen aus Edelstahl 316L eingebunden, während die Buchsen und Verschraubungen aus Inox 304 bestehen. Andere Accessoires wie Flansche oder Spezialverbindungen können auf Anfrage montiert werden.

SZR®-System

Das SZR®-System wurde für die von Venair gefertigten flexiblen Schläuche entwickelt. Durch dieses System wird sichergestellt, dass an beiden Enden mit Metallverbindungen ausgestattete Schläuche die höchsten Anforderungen der Lebensmittel-, Pharma-, Kosmetik- und chemischen Industrie erfüllen, da durch die Anbringung des Schlauchs und der Buchse auf gleicher Höhe alle Bereiche, in denen Verschmutzungen entstehen können, eliminiert werden.

Das SZR®-System dient dazu, Durchmesserdifferenzen zwischen den Verbindungsstücken und dem Schlauch zu vermeiden, um so für einen kontinuierlichen Produktdurchsatz ohne innere Turbulenzen zu sorgen. Dies führt zu einer Zeitersparnis, da die Reinigung direkt vor Ort stattfinden kann (CIP-Cleaning), ohne das Produkt auseinanderbauen zu müssen. Das SZR®-System sorgt für ein höheres totraumfreies Niveau bei flexiblen Schläuchen sowie für eine höhere Sicherheit bei der Verwendung.

QUALITÄT DER OBERFLÄCHENBEHANDLUNG

Die Innenfläche der SZR®-Verbindungen weist eine Rauheit von 0,8 Mikrometern auf, die auf Anfrage verbessert werden kann. Die Chargennummer des verwendeten Rohstoffs ist auf jeder Buchse angegeben. Die Herstellung unserer Verbindungsteile erfolgt in einem Stück und ohne Schweißstellen; die Verbindungsteile mit 45º- oder 90º-Bögen werden durch Orbitalschweißen hergestellt.

3A Sanitary Standard

Unsere Schläuche mit Clamp- und DIN-Verbindungsteilen können nach der Norm 3A Sanitary 62-02 für eingebundene Schläuche zertifiziert werden.

3A Sanitary Standards, Inc. (3A SSI) ist eine unabhängige, gemeinnützige Organisation, die sich der Entwicklung von Sanitärgeräten für die Lebensmittel- und Pharmaindustrie widmet. 3A SSI vertritt die Interessen aller Beteiligten mit dem gemeinsamen Ziel, die Lebensmittelsicherheit zu fördern und die Regelungen im Sanitärbereich zu erfüllen.

Der 3A Sanitary Standard für eingebundene Schläuche (Nr. 62-02) ist ein Standard, der sich auf die sanitären Aspekte der eingebundenen Schläuche bezieht, die in einer Sanitärkupplung bestehen, die fest mit einem der beiden Enden verbunden ist. So ist der daraus resultierende eingebundene Schlauch für die Reinigung vor Ort geeignet bzw. „CIP-fähig“. 3A SSI verfasst Sanitärnormen und -praktiken für die Entwicklung von Sanitärgeräten, die Herstellung, Anbringung und leichte Reinigung von Geräten zur Milch- und Lebensmittelherstellung oder für Geräte zur Be- und Verarbeitung und zur Verpackung von Verbrauchsmaterialien, bei denen ein hoher Hygienegrad gefordert wird.

Aufgrund unseres Engagements, möglichst hochwertige eingebundene Schläuche anzubieten, halten wir bei Venair die von der Organisation 3A angegebenen Normen ein und erfüllen die betreffenden Anforderungen. Ein weiterer Schritt hin zu unserem Ziel, das darin besteht, unseren Kunden das beste Produkt und den besten Service auf dem Markt zu bieten.

Ask for information

Contact form

REF:
Eingebundene Schläuche
Name and surname *
Company
E-mail *
Telephone *
Contact *
Description
*
Aviso legal