Sonderkonstruktionen

Das Ziel der Venair-Gruppe ist es, nicht nur Schläuche, sondern komplette Systeme für den Flüssigkeitstransfer anzubieten, die speziell entwickelt werden, um die optimale Lösung für die vom Kunden gewünschte spezifische Anwendung zu erhalten. Unsere Konstruktions- und Forschungs- und Entwicklungsabteilungen arbeiten kontinuierlich an der Entwicklung neuer Konstruktionen, mit denen die Merkmale und Funktionen des Produkts verbessert werden können, sodass unser Kunde die Leistung seiner Prozesse erhöht und Ausfallzeiten und Wartungskosten der Maschine reduziert werden. In diesem Artikel stellen wir einige Beispiele für maßgeschneiderte Lösungen vor, die wir unseren Kunden regelmäßig anbieten:

Kundenspezifische Silikonschläuche-Venair

Beheizte Schlauchkonstruktion

Ein Beispiel hierfür ist der beheizte Schlauch mit Edelstahlspirale und elektrischem Widerstand, der die optimale Fließfähigkeit des geförderten Produkts aufrechterhält.

Die jüngsten Vorteile auf diesem Gebiet betreffen die Steuerung der elektrischen Leistung und der Temperatur des Schlauchs über eine elektronische Steuerung, die Optimierung des Verbrauchs oder die Installation neuer Steckverbinder, die die Montage erleichtern.

Optimierung der Effizienz

Basierend auf empirischen Tests, die im Labor durchgeführt wurden, wurde eine Studie zur Energieeffizienz durchgeführt.

Diese Studie hat das Design der beheizten Schläuche entsprechend der Arbeitstemperatur, dem Durchmesser und der Zeit, die zum Erreichen dieser Temperatur benötigt wird, optimiert.

Komplett auf Anfrage gestaltet

Das Ergebnis dieser Studie wurde grafisch dargestellt, indem die Heizzeit und die Arbeitstemperatur kombiniert wurden.

In dieser Darstellung sind verschiedene Trendkurven miteinander verflochten.
Jede Trendkurve repräsentiert den Durchmesser des Schlauchs. Mit diesem grafischen Werkzeug wird die Schlauchkonstruktion optimiert, da die Kombination aus Arbeitstemperatur und vom Kunden angegebenem Durchmesser das optimale Design des Schlauchs bestimmt, um diese Temperatur zu erreichen, wenn die Zeit benötigt wird, um die Energie zu erreichen Verbrauch ist bekannt.

Venair- Heated hose

Komplett auf Anfrage gefertigt

Aufgrund seiner technischen Eigenschaften behält dieser Schlauchtyp die optimale Fließfähigkeit des geförderten Produkts bei, wodurch eine Verfestigung verhindert wird.

Daher ist der Schlauch sehr gut für die Übertragung von viskosen Produkten als Glycerin geeignet. Der Schlauch kann vollständig gemäß den Anforderungen hergestellt werden.

Darüber hinaus kann der Schlauchtyp auch im Inneren mit verschiedenen Elastomeren verstärkt werden, um seine Leistung entsprechend seiner Verwendung zu optimieren.

Die Spannungskomponente kann auch entsprechend den Anforderungen variieren. Darüber hinaus kann der Temperaturbereich zwischen 5 ° C und 200 ° C variieren. Er kann jedoch auch extremen Temperaturen für kurze Zeiträume von -60 ° C bis 200 ° C standhalten.

Temperaturregulierer

Die Aufrechterhaltung der Temperatur von einem Ende des Schlauchs zum anderen ohne kalte Bereiche bietet eine breite Palette von Möglichkeiten für Produkte, die eine konstante Temperatur benötigen. Darüber hinaus ermöglicht die im Inneren platzierte Sonde immer eine Temperaturregelung.

Venair SZR®-Verbindungen

Dieser Schlauchtyp kann mit Klemmverbindungen ausgestattet werden: DIN, SMS oder BSP und ist unter anderem nach FDA, USP Klasse VI und BfR zertifiziert. Die Anschlüsse sind mit dem SZR®-System von Venair ausgestattet, das Toträume zwischen der Metallverbindung und dem Schlauch beseitigt, um mögliche Verunreinigungen zu vermeiden.

Venair developing silicone hoses

Entwicklung hochtransparenter Silikone

Ein weiteres Beispiel hierfür ist die Entwicklung von hochtransparentem Silikon für Prozesse, bei denen die Anzeige des Förderprodukts erforderlich ist

Diese Art von Schlauch wurde speziell für den Transport von Flüssigkeiten oder Halbflüssigkeiten in der pharmazeutischen, biochemischen, kosmetischen oder Lebensmittelindustrie entwickelt, da eine hohe thermische Verschleißfestigkeit gegeben ist, die einen konstanten Temperaturbereich zwischen -60 ° C bis 180 ° C und für kurze Zeit bis zu 200 ° C aufweist.

Getestet und zertifiziert

Dieses Silikon ermöglicht die Sterilisation des Schlauchs mit heißer Luft bis 250 ° C oder Dampf bis 135 ° C. Zudem kann mit Reinigungsmitteln wie Natronlauge und verdünnter Salpetersäure gereinigt werden.

Es besteht aus zertifiziertem Material gemäß den FDA-, USP-Klasse-VI-Standards und dem BfR-Standard Teil XV und entspricht der europäischen Richtlinie EU 2002/95 / EWG zur Beschränkung gefährlicher Stoffe (RoHS).

Die Modifizierungsmöglichkeiten sind hinsichtlich der mechanischen Eigenschaften der Schläuche und der Eigenschaften der Formulierung neuer Silikone enorm.

Dieser große Aufwand in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung geht in zwei Richtungen: die bisher beispiellosen Vorteile auf dem Markt sowie die Anpassung an spezifische Anforderungen in hochtechnischen Branchen wie der pharmazeutischen und biopharmazeutischen Industrie.